Meine erste Woche beim WDR

Noch drei Wochen mache ich Praktikum bei WDR5 in der Wissenschaftsredaktion der Sendung Leonardo.

Ein Rückblick auf meine erste Woche:

Tag 1:

Ankommen in Köln, der Domstadt.

Dom

Ab jetzt werde ich einen Monat lang in den Genuss kommen, über den Rhein fahren zu dürfen. Wenn ich sonst auf dem Weg zu JoNa Seminaren bin, freue ich mich immer wenn es über Köln geht. Und jetzt jeden Tag zwei Mal :-)

Aber wieso hängen am Gitter der Rheinbrücke Schlösser?

Redaktion kennenlernen. Eine sehr bunte Truppe. Meine Zimmernachbarin:

Angie

Redaktionsplatz beziehen, Pressespiegel einrichten. Redaktionssitzungen mitmachen. Zum Einsprechen beobachten ins Funkhaus.

Tag 2:

Mit zur großen Konferenz.

Das erste Mal in einem Paternoser gefahren :-)

Eigene Themen suchen.

Dunkin’ Donuts entdecken und einen mittleren Kaffee plus irgendeinen Donut mit Schokolade zum Ritual werden lassen.

Donuts

Sendung abhorchen und frische Sendungskritik liefern.

Tag 3:

Eigenes Thema vorschlagen. Sich freuen, dass es angenommen wird.

Darf erste, reale Meldung fürs Radio texten und sprechen. Läuft deutlich besser als erwartet. Wie immer ein bisschen schnell. Aber sonst ganz passabel, sagen CvD, Techniker und Moderator.

(Mitschnitt folgt)

Tag 4:

Thema umkonzipieren. Planen, besprechen, Ideen umsetzen.

Große Planungskonferenz. Schönes Gefühl ohne Druck Themen umzusetzen, selbst Akzente und Themen zu setzen ohne gezwungener Maßen einen aktuellen Aufhänger zu brauchen.

Entfalte meine Flügel: „Kurze“ Beiträge heißen hier vier bis fünf Minuten.

Telefonieren und sagen „Wissenschaftredaktion WDR, Gianna Grün“

In das WDR Archiv… neueste, alte Zeitschriften, Magazine, Zeitungen, Bücher, Geräusche, O-Töne, Fernsehaufzeichnungen und fürchterlich nette, hilfsbereite und clevere Menschen, die nur darauf lauern, mir die Arbeit einfacher zu machen. „Egal welche Information Sie suchen“. Hach!

Tag 5:

Zweite Meldung.

(Mitschnitt folgt)

Rückmeldung zur Stimme von einem Moderator: „Frau Grün, ich wünsche mir zehn Stunden Sprechtraining für Sie.“

Ich mir auch. Nächste Woche ein Vorsprechen bei einer Moderatorin/Sprechtrainerin.

Auf Expertensuche für ein Thema, dass leider wissenschaftlich minimal bis gar nicht ausgeleuchtet ist…

Vorfreude auf Tag 6 am Montag!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s